Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

In Bonn ansässig ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) eine zivile Bundesoberbehörde, die sich mit Anliegen rundum IT-Sicherheit befasst. Mit Blick auf das Thema Cyber-Sicherheit hat das BSI Empfehlungen für Unternehmen bezüglich MDM-Lösungen veröffentlicht.

Hier können Sie über die Aufgaben des BSI lesen und diese im Zusammenhang mit MDM- Systemen und dem DSGVO.

„Das BSI als die Cyber-Sicherheitsbehörde des Bundes gestaltet Informationssicherheit in der Digitalisierung durch Prävention, Detektion und Reaktion für Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.“

www.bsi.bund.de

Was ist das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und was sind seine Aufgaben?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entwickelt den sogenannten IT- Grundschutz, ein Verfahren zur Ermittlung und Umsetzung von IT-Sicherheitsmaßnahmen.

Hauptsitz des BSI liegt im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat in Bonn.

Aufgabe des BSI ist es, die Informationssicherheit von Staat, Unternehmen und Gesellschaften in der Digitalisierung zu gewährleisten. Im Fokus stehen laut BSI vor allem Prävention und Erkennung, jedoch auch effektive Reaktionsstrategien werden entwickelt.

Das BSI und MDM

BSI sowie Branchenverbände empfehlen Mobile Device Management Systeme (MDM), um Unternehmen dabei zu unterstützen, Daten in Übereinstimmung mit der DSGVO zu schützen und zu verwalten. Der Schutz Ihrer Unternehmensdaten und das Schließen von Sicherheitslücken ist entscheidend.

Wichtig ist auch die Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets, zu deren Schutz MDM unerlässlich ist. Doch während das BSI dies als Mindeststandard für IT-Sicherheit ansieht, verfügen viele Unternehmen noch immer nicht über ein MDM-System.

DSGVO und MDM

Mit einem MDM-System können Arbeitgeber ihren Mitarbeitern sichere, DSGVO-konforme Firmenhandys zur Verfügung stellen. Darüber hinaus sind Ihre privaten Daten vollständig von Ihren geschäftlichen Daten getrennt, sodass Sie Unternehmensgeräte sicher und privat nutzen können.

Der Einsatz eines MDM-Systems ist bei uns, der TKD selbstverständlich. Daher möchten wir diese Gelegenheit nutzen, um Sie an die Vorteile von MDM zu erinnern:

  • Zentrale Verwaltung verschiedener Mobilgeräte.
  • Trennung von Firmen- und Personendaten.
  • Einfache Integration in die Unternehmens-IT.
  • Reduzierte Kosten und administrativer Aufwand.
  • Unternehmensweite Sicherheitsstandards werden eingehalten.
  • Virusinfizierte Anhänge werden gefiltert.

Um mehr über unser MDM-System zu erfahren, besuchen Sie und auf unserer Webseite

MDM-Empfehlungen des BSI.

BSI hat einige Software einem MDM-Vergleich unterzogen und Empfehlungen für Unternehmen ausgesprochen. Die Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik an MDM sind streng, um ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten daher nennen Sie MDM den grundlegenden Schutz des Unternehmens.

IOS

BSI zertifizierte MDM-Lösungen für Android und Apple. Das Apple-Betriebssystem iOS ist vom BSI im überwachten Modus MDM-zertifiziert. Gleichzeitig wiesen die Behörden auch darauf hin, dass iCloud und iTunes auf dem Gerät eingeschränkt werden sollten. Denn diese Cloud-basierten Dienste erstellen Backups und reduzieren die Sicherheit Ihres Unternehmens. Trotz ihrer hohen Sicherheitsstandards können diese Dienste für Angriffe auf Ihre Daten verwendet werden. Ein weiterer Kritikpunkt des BSI ist, dass iOS keine separaten Accounts zulässt, was die DSGVO- Konformität gefährden könnte.

Android

Für Android wurde Knox von Samsung als MDM-Lösung vom BSI zerti`ziert. Knox ist iOS in vielerlei Hinsicht ähnlich, aber mit einem großen Unterschied. Knox ermöglicht die Aktivierung mehrerer Konten auf einem einzigen Gerät und bietet eine strikte Trennung zwischen geschäftlichen und privaten Anwendungen. Auch hier wird gepriesen, dass Knox ein hohes Maß an Sicherheit bietet und empfiehlt diese Lösung für Android-Geräte.

Um mehr über Samsung Knox zu erfahren, klicken Sie hier

Wir hoffen wir konnten Ihnen das BSI und seine Funktionen im Bereich MDM näher bringen. Ihr Team der TKD.